Das Programm „Soziale Stadt“ muss erhalten bleiben

Aus Wiki der SPD Mainz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die SPD in Mainz ruft alle bundespolitischen Akteure auf, sich vehement gegen die von der Bundesregierung beabsichtigten Kürzung der Gelder für städtebauliche Maßnahmen zu wenden, weil ein solcher Schritt negative Auswirkungen auf die Projekte des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ und damit auf die weitere Entwicklung der Mainzer Stadtteile Lerchenberg, Mombach und Neustadt haben wird.


Beschlossen auf dem Unterbezirksparteitag am 5. Oktober 2010.