Arbeitsgemeinschaft „Migration und Integration“

Aus Wiki der SPD Mainz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Unterbezirk Mainz wird auf dem nächsten Landesparteitag beantragen:
Die Interessenvertretung der “Menschen mit Migrationshintergrund“ wird als Arbeitsgemeinschaft anerkannt und den übrigen Arbeitsgemeinschaften in der SPD gleichgestellt.

Im Januar 2010 hat der Parteivorstand das Durchführen von Zukunftswerkstätten beschlossen, insbesondere auch eine Zukunftswerkstatt für Integration. Sie befasst sich damit wie Einstieg und Aufstieg in der Gesellschaft gelingen können. Solch ein Forum kann auch auf Landesebene eingerichtet werden.


Beschlossen auf dem Unterbezirksparteitag am 20. April 2010.