Einsatz von Linux und Open Source-Software in der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Mainz

Aus Wiki der SPD Mainz
Version vom 9. Oktober 2017, 13:30 Uhr von Erik (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die SPD Mainz spricht sich für einen verstärken Einsatz von Linux und Open Source-Software in der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Mainz aus. Die SPD-S…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die SPD Mainz spricht sich für einen verstärken Einsatz von Linux und Open Source-Software in der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Mainz aus.

Die SPD-Stadtratsfraktion wird gebeten, sich im Zuge dessen für folgendes einzusetzen:

  1. Bei Neuanschaffung von Software soll immer auch eine entsprechende Open Source-Alternative (ggf. unter Hinzuziehung externen Sachverstands) geprüft werden.
  2. Die Stadt soll in einer von externen Fachleuten durchgeführten Machbarkeitsstudie prüfen, inwieweit das Betriebssystem Linux und Open Source-Anwendungen in Teilen oder gar in der gesamten Verwaltung eingesetzt werden können.


Beschlossen auf dem Unterbezirksparteitag am 10. Oktober 2015.